Alexa kann jetzt vom Nutzer erstellte Sätze wiedergeben

Mit „Alexa sagt“ war es schon seit letztem Jahr möglich, dass Alexa bestimmte Sätze in der Routine erzählt. Allerdings waren diese vordefiniert. Nun ist es auch in Deutschland möglich, einen eigenen Satz einzugeben.

Zum Erstellen geht man auf die entsprechende Routine, die bearbeitet werden soll oder erstellt eine neue. Dann klickt man oben links auf „Alexa sagt“ und dann auf „Benutzerdefiniert“, anstatt wie bisher auf einen der fertigen Sätze. Im nächsten Bildschirm kann nun ein beliebiger Text mit maximal 250 Zeichen eingegeben werden. In eine Routine können allerdings so viele Sätze wie ihr wollt eingebaut werden und auch in der Reihenfolge verschoben werden. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!